Ponyforum Hengsttage 2020

null

Am 7. und 8. November 2020 sind in Alsfeld wieder die Hengste los!

Im Rahmen der Ponyforum Hengsttage findet die bundesweite Gemeinschaftskörung mit anschließender Auktion aller Hengste statt. Die Veranstaltung hat sich zu einem der größten deutschen Körplätze entwickelt und gilt als absolutes Karrieresprungbrett für Sporthengste!

Die hier gefällten Körurteile werden bundesweit von allen Verbänden anerkannt.

Um größtmögliche Planungssicherheit für alle Aussteller und Kunden zu gewähren, wurde schon jetzt entschieden, dass die traditionelle Auktion aller Kollektionshengste im Anschluss an die Körung als Online Auktion durchgeführt wird.

Um den Kunden einen optimalen Gesamteindruck der Hengste zu ermöglichen, werden alle Auftritte der Youngster im Rahmen der Veranstaltung live von Clipmyhorse übertragen.

Die Auswahlreise findet in der 2. Septemberhälfte statt. Alle zugelassenen Hengste werden im Vorfeld der Hengsttage fotografiert, ebenso wird ihr Gesundheitsstatus inkl. Röntgenbilder erfaßt. Bitte melden Sie Ihren Hengst über den oben stehenden Button zu unseren Auswahlterminen an.

Auswahltermine:

  • Montag, 14.09.2020 – Hengststation A.T. Schurf, Bedburg
  • Freitag, 18.09.2020 – Hengststation Heiner Rohmann, Marl
  • Samstag, 19.09.2020 – Kastanienhof Fam. Coldewey, Großenkenten
  • Samstag, 19.09.2020 – Gestüt Steendiek, Schönhorst
  • Sonntag, 20.09.2020 – Hengstprüfungsanstalt Adelheidsdorf
  • Samstag, 26.09.2020 – Vermarktungszentrum Ponyforum GmbH, Marsberg

Ponyforum Hengsttage 2019

null

Die Ponyforum Hengsttage 2019 wurden zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

Durch die strenge Selektion der Hengste im Vorfeld – von über 50 Hengsten bei den Auswahlterminen erhielten nur 27 die Zulassung zur Veranstaltung- war das Körlot von hervorragender Qualität und wurde von den zahlreichen Zuschauern und Ponyfreunden vor Ort begeistert gefeiert. 8 Hengste der Kollektion waren ehemalige Auktionsfohlen in Adelheidsdorf und alle Vorgestellten wurden gekört, drei von ihnen sogar prämiert!

Die hervorragende Stimmung war allgegenwärtig, ob auf den Rängen, im Stallbereich oder bei der Körkommission. Viele Ponyfreunde aus ganz Deutschland nutzen die Hengsttage zu einem gemeinsamen Treffen und waren vom Eintages-Programm mit Körung und Auktion angetan. Die Körkommission mit dem hessischen Zuchtleiter Florian Solle, dem hannoverschen Zuchtleiter Volker Hofmeister, dem rheinland-pfälzischen Zuchtleiter Hans-Willy Kusserow und Beate Harms als Rassevertreterin lobte zudem besonders die hervorragenden Präsentationen der gut herausgebrachten Junghengste.

26 Hengste wurden in der festlich geschmückten Hessenhalle vorgestellt und 23 von ihnen erhielten ein positives Körurteil. 8 Hengste wurden zusätzlich mit der Prämie ausgezeichnet und zeigten auf dem gemeinsamen Endring ein beeindruckendes Gesamtbild.

 

77% der Hengste direkt verkauft
Im Anschluß an die Körung wurden alle Hengste in der Auktion zum Kauf angeboten. Hier avancierte der Prämienhengst „Zöthens Colani“ (v. Cosmopolitan – Nitendo, Züchter: Frank Licht/ Aussteller: Cerstin Reinhardt) mit einem Zuschlagspreis von 26.000,00€ zur Preisspitze, er wurde an eine ponybegeisterte Dame aus Canada verkauft.

Besonderes Aufsehen erregte der Schimmelhengst „Makadamia“ (v. Machno Carwyn – Windsor N, Züchter: Angelika Jahr, Aussteller: Michael Krüger), der mit seiner internationalen Springabstammung und seinem unbegrenzten Vermögen beim Freispringen eine top Offerte für den Parcours ist. Nach einem heißen Bieterduell am Telefon zwischen Kunden aus den USA, China und Deutschland sicherten sich Stammkunden aus Norddeutschland bei 19.000,00€ dieses Springgenie, die Freude war riesig!

Für 16.000,00€ wurde der nicht gekörte Hengst „Date for you“ (v. Dreidimensional AT – Top Zento, Züchter: C. Nettebrock, Aussteller: Antje Matzen) zugeschlagen. Sein großzügiger Bewegungsablauf ließ alle Ausbilder vor Ort genauer hinschauen, da wächst ein hervorragendes Dressurpony heran! Seine neue Besitzerin aus Rheinland-Pfalz wird ihn einer Championatsreiterin zur Ausbildung anvertrauen.

Der typ- und bewegungsstarke Prämienhengst „Sophienhöhs Cartier“ (v. Kastanienhof Cockney Cracker – Steendieks Monte Cassini, Züchter: R. Hartel, Aussteller: Timo Coldewey) wurde für 14.500,00€ an einen Ausbildungsbetrieb in Baden Württemberg verkauft, er soll reiterlich gefördert werden. Ein Ausbildungsstall aus Berlin sicherte sich mit dem Prämienhengst „Manolo“ (v. Movie Star – Keerlke, Züchter: ZG Deecke, Aussteller: Holger Stoischek) und dem gekörten „Goldjunge“ (v. Golden West – Oosteinds Ricky, Züchter und Aussteller: Heiner Rohmann) gleich zwei Youngster, um sie auf das Bundeschampionat vorzubereiten.

Einer der auffälligsten Hengste der Kollektion, der Prämienhengst „Diamonds Showtime“ (v. Diamond Touch – FS Dior de Luxe, Züchter: Wolfgang Seggebruch, Aussteller: Cerstin Reinhardt), wurde für 44.000,00€ zurück ersteigert, trotz mehrerer Mitbieter aus dem In- und Ausland. Seine Besitzer entschieden sich jedoch gegen einen Verkauf, um den Hengst Danica Duen für Zucht und Sport zur Verfügung stellen.

Insgesamt wurden 20 Hengste verkauft, das entspricht einer beispielhaften Verkaufsquote von 77%. Der Durchschnittspreis lag bei 11.105,00€ und der Gesamtumsatz bei 221.100,00€.

Unser Dank gilt dem Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. als hervorragendem Gastgeber, allen Besitzern und Züchtern der Hengste, allen Ausbildern und allen Ponyfreunden vor Ort, die diese Veranstaltung zu solch einem Highlight werden ließen!

Danke natürlich auch an Marie Rogowski für die fotografische Begleitung.

1 | Double Jackpot
Gekört
Nicht verkauft
15 | Wischhoffs Casanova
Gekört
8.000,00€
2 | Goldherz
Nicht gekört
8.600,00€
16 | Wischhoffs Sarkozy
Prämienhengst
11.000,00€
3 | Grimaldi
Gekört
8.200,00€
17 | Der Schecker
Nicht gekört
4.000,00€
4 | Double Shot
Prämienhengst
Nicht verkauft
18 | Dunkelbunt
Leider ausgefallen
5 | Nimbus San
Gekört
6.800,00€
19 | Diamonds Showtime
Prämienhengst
Nicht verkauft
6 | Date for you
Nicht gekört
16.000,00€
20 | Zöthens Colani
Prämienhengst
26.000,00€
7 | Del Rey HW
Gekört
Nicht verkauft
21 | Mastros Nashville
Gekört
10.500,00€
8 | Mr. Twisty
Gekört
6.000,00€
22 | Decimus
Gekört
Nicht verkauft
9 | Dating John Boy
Gekört
12.000,00€
23 | Ninjago
Gekört
10.000,00€
10 | Dos Mas
Gekört
Nicht verkauft
24 | Goldjunge
Gekört
11.000,00€
11 | Abrakadabra San
Prämienhengst
7.500,00€
25 | Mr. Movie
Prämienhengst
12.000,00€
12 | Manolo
Prämienhengst
10.000,00€
26 | Makadamia
Gekört
19.000,00€
13 | Valerossi
Gekört
8.500,00€
27 | Golden Prince
Gekört
12.500,00€
14 | Sophienhöhs Cartier
Prämienhengst
14.500,00€
 

Hier können Sie den Katalog als PDF online anschauen

Ponyforum Hengsttage 2017

null
26 | Diamantino 
Prämienhengst
30.000,00 EUR
2 | Monty Python HJ
Prämienhengst
8.000,00 EUR
20 | Cosmo
Prämienhengst
25.000,00 EUR
9 | Cool Green RH
gekört
7.500,00 EUR
37 | Dropje voor Dropje
Prämienhengst
17.000,00 EUR
34 | Nabucco
7.500,00 EUR
14 | Golden Gustav
16.000,00 EUR
27 | Oops
gekört
7.000,00 EUR
1 | Wischhoffs O lá lá
Prämienhengst
10.000,00 EUR
24 | Colorado
6.000,00 EUR
7 | Chico B
gekört
9.500,00 EUR
29 | Defender
4.300,00 EUR
28 | Aprilscherz
gekört
9.000,00 EUR
25 | On Top
3.250,00 EUR
6 | Dreamlight
gekört
9.000,00 EUR
8 | Di Angelo
3.000,00 EUR

 

Anzahl verkaufte Hengste: 16
Gesamtumsatz: 172.050,00 EUR
Durschnittspreis: 10.753,13 EUR
Schnitt Prämienhengste: 18.000,00 EUR
Schnitt gekörte Hengste: 6.900,00 EUR
Schnitt nicht gekörte Hengste: 6.675,00 EUR

Hier können Sie den Katalog als PDF online anschauen

Ponyforum Hengsttage 2016

null

Die 3. Ponyforum Hengsttage am 5. und 6. November waren wieder ein grosser Erfolg! Die Hessenhalle in Alsfeld war voll wie nie und das Fachpublikum aus ganz Deutschland war von der Hengstkollektion und der Veranstaltung begeistert. Aus dem Lot wurden insgesamt 19 Hengste gekört und 8 von ihnen wurden zusätzlich mit der Prämie ausgezeichnet. 21 Hengste wurden über die anschließende Auktion verkauft.

Zur Preisspitze avancierte der bewegungsgewaltige Falbhengst Newlands Day by Day mit dem bedeutenden Pedigree Deinhard B – Dance Star AT. Der großrahmige und typvolle Youngster mit dem unerschütterlichen Takt erblickte bei Fam. Olsson, Gestüt Newland, im holsteinischen Eckhorst das Licht der Welt. Erst bei 32.000,0 € fiel der Auktionshammer für den frisch gekürten Prämienhengst! Neuer Besitzer ist Carsten Dillenberger aus Neuwied, er wird den Hengst in der kommenden Saison beim Ausbildungsstall Bertels in Spelle weiter fördern lassen, ein Deckeinsatz im Natursprung ist ebenfalls geplant.

Ein weiterer begehrter Hengst war der auffällige Kastanienhof Crimson Gold v. Cockney Cracker – Tetworth Crimson Lake. Der ungemein sympathische Fuchshengst wusste sich perfekt in Szene zu setzen und erntete bei jedem Auftritt viel Applaus vom gut aufgelegten Publikum. Der Prämienhengst aus der Zucht des Gestüts Kastanienhof von Fam. Coldewey aus Grossenkneten wurde für 15.000,00 € zu Stammkunden nach Bremen verkauft und wird dort zukünftig ausgebildet.

 

Einen grossen Fanclub hatte der lackschwarze Namib W v. Nutrix – Kennedy aus der Zucht von Fam. Wassmann aus Badbergen! Er imponierte durch seine perfekte Arbeitseinstellung und seine großen Bewegungsmöglichkeiten und wurde – übrigens wie sein Vollbruder Niskalla W im Vorjahr- ebenfalls prämiert. Er wechselte für 15.500,00€ zu einer engagierten Ponyausbilderin im Rheinland.

Mit Davin´s Diamant v. Da Vinci – Navajo ist ein ehemaliges Auktionsfohlen ebenfalls gekört worden! Der Rappe aus der Zucht von Christel Lampe aus Huede wurde als Fohlen in den Besitz von Holger Stoischek aus Beuster verkauft und nun in Alsfeld vorgestellt. Ein Top-Ausbilder aus Schleswig-Holstein erkannte die vielversprechende Grundqualität dieses Bewegungskünstlers und erhielt bei 15.000,00 € den Zuschlag.

Ausländische Kunden sicherten sich ebenfalls wieder Ponys und so ziehen einige der Hengste demnächst um nach Holland, Frankreich, Canada und in die USA.

Der Gesamtumsatz betrug 231.200,00€, der Durchschnittspreis lag bei 11.009,52€, die Verkaufsquote lag bei 75%.

Prämienhengste:
Verkaufsquote 100% (8 von 8)
Gesamtumsatz: 117.500,00€
Durchschnittspreis: 14.687,50€

Gekörte Hengste:
Verkaufsquote 85% (16 von 19)
Gesamtumsatz: 198.500,00€
Durchschnittspreis: 12.406,25€

Nicht gekörte Hengste:
Verkaufsquote: 50% (5 von 10)
Gesamtumsatz: 33.200,00€
Durchschnittspreis: 6.640,00€

Hier können Sie den Katalog als PDF online anschauen